Ipecacuanha

Volksname: Brechwurz

Familie: Rubiaceae

Herkunft: Brasilien

Weitere Vorkommen: Südamerika in tropischen, lichten Waldgebieten, Kultivierung in Indien und Malaysia

Botanik: Strauch mit krautigem Wuchs bis 40 Zentimeter, immergrün, rhizombildend

Blütezeit: Regenzeit am Standort

Wesentliche Inhaltsstoffe: Isochinolinalkaloide/Ipecacuanhaalkaloide (Emerin, Cephaelin)

Langsam wachsende Pflanze, in lichten tropischen Wäldern beheimatet, hoher Alkaloidgehalt in der Wurzel, weniger in den Stängeln; Wirkung auf zentrales Nervensystem, Verzehr löst krampfartige Durchfälle und Erbrechen aus bis hin zu Schock und Koma.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung: giftige Wirkstoffe

Ipecacuanha leitet sich aus dem Indigenen „i-pe-kaa-guéneso“ ab, was etwa „krank machende Pflanze“ bedeutet. Aufgrund der insbesondere in der Wurzel enthaltenen Aklaloide ist der Verzehr giftig. Die indigenen Einwohner Brasiliens verwendeten sie gegen die Amöbenruhr, die Naturheilkunde nutzt die Erbrechen-auslösende Wirkung bei Vergiftungen, die Homöopathie setzt sie nach dem Ähnlichkeitsprinzip ein.

Herkunft: traditionelles Brechmittel

Die Brechwurz verdankt ihren Volksnamen der Brechreiz auslösenden Wirkung. Den toxischen Effekt auf einzellige Organismen nutzte im 16./17. Jahrhundert ein französischer Arzt gegen die Ruhr. In der Phytotherapie ist der Einsatz als Brechmittel anerkannt.

Wirkspektrum: peripheres und zentrales Nervensystem

Geringer Wirkstoffgehalt: schweißtreibender Effekt, Auswurf fördernd. Höhere Dosen lösen Brechreiz aus. Die Wirkung erfolgt über das zentrale Nervensystem und eine Aktivierung des Vagusnervs, der die Organe und das Brechzentrum im Gehirn stimuliert. Typische homöopathische Einsatzgebiete sind

– Asthma
– Bronchitis
– Keuchhusten
– Magen-Darm-Erkrankungen
– Migräne
– Übelkeit
– Erbrechen

Typische Krankheiten und Zustände

Die Beschwerden können mit Krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und schleimigem bis blutigem Auswurf einhergehen. Oft treten ein flaues Gefühl, Würgereiz, Ekel, rasselnde Atmung, Engegefühl auf. Zum Leitbild zählen Reizbarkeit und Ungeduld. Verschlimmerung durch viele schwere Speisen, Kälte, Hitze; Besserung durch moderate Wärme, Ruhe, Frischluft.

In welchen Formen gibt es Ipecacuanha?

Globuli, Tabletten, Tropfen

Dosierung und Einnahme von Ipecacuanha

Arzneimittel, die Brechwurz enthalten, sind rezeptpflichtig, ebenso niedrige homöopathische Potenzen. Für die individuelle Dosierung und Einnahme sollte Rücksprache mit einem kompetenten Arzt oder Heilpraktiker gehalten werden, der sich am homöopathischen Leitbild orientiert.

Verwendung in der Homöopathie

Gabe nach dem Ähnlichkeitsprinzip, abgestimmt auf das Leitbild, den Typ und die individuellen Beschwerden. Versierte Ärzte und Heilpraktiker sind immer die richtigen Ansprechpartner für die Mittelwahl, vor allem bei Verschlimmerung oder anhaltenden Problemen.

Dosierung und Einnahme bei Kindern

Verordnung durch Arzt oder Heilpraktiker bei Beschwerden mit anhaltender Übelkeit, Würgereiz, Erbrechen, starkem Speichelfluss.

Dosierung und Einnahme bei Erwachsenen

Mittelwahl und Dosierungsempfehlung nach ärztlicher Diagnose bei stimmigem Beschwerdebild.

Dosierung und Einnahme bei Tieren

Verordnung durch Tierarzt oder Tierheilpraktiker bei Koliken, krampfartigen Atemwegsbeschwerden, krampfartigen Organbeschwerden.

Fragen und Antworten zu Ipecacuanha

Ist Ipecacuanha giftig?

Pflanzenteile von Ipecacuanha sind giftig. Niedrige homöopathische Dosen, noch nah am Ausgangsstoff, sind rezeptpflichtig.

Ist eine Einnahme während der Schwangerschaft möglich?

Nach Absprache mit dem Arzt ist eine Einnahme während der Schwangerschaft möglich.

Picture of Dr. med. Fred-Holger Ludwig
Dr. med. Fred-Holger Ludwig

Redaktionelle Leitung und Qualitätssicherung

Teilen:

Mehr Wirkstoffe:

A

B

C

D

E

F

G

H

I

K

L

N

P

R

S

T

Mehr Beiträge:

Patienten lassen Anwendung von Homöopathie oft unerwähnt sdecoret-stock.adobe.com Studie zeigt: Zwei Drittel der Patienten verschwiegen ihrem Arzt Gebrauch von Komplementärmedizin Patienten nutzen …

Antibiotikaresistenzen – was leistet die Homöopathie? sonja-birkelbach-stock.adobe.com Informationen zu Homöopathie als Teil einer Strategie gegen Antibiotikaresistenzen Kann die Homöopathie dabei helfen, Antibiotikaresistenzen …

VHS bieten weiter Informationskurse zu Homöopathie an stylefoto24-stock.adobe.com Gesundheitskurse der VHS zu Homöopathie und komplementärmedizinischen Verfahren Der Deutsche Volkshochschul-Verband wird auch weiterhin …

Homimed ist eine Informations- und Serviceplattform, die sich als Sprachrohr für die Homöopathie versteht.

Wissenswertes

Homimed